Locke, Berkeley, Kant - From a Naturalistic Point of View. Second Edition, Revised and Enlarged.

Locke, Berkeley, Kant - From a Naturalistic Point of View. Second Edition, Revised and Enlarged.

by: Yasuhiko Tomida

Georg Olms Verlag AG, 2015

ISBN: 9783487421483 , 255 Pages

2. Edition

Format: PDF, PDB, Read online

Windows PC,Mac OSX Apple iPad, Android Tablet PC's Palm OS, PocketPC 2002 und älter, PocketPC 2003 und neuer, Windows Mobile Smartphone, Handys (mit Symbian) Read Online: Windows PC,Mac OSX,Linux

Price: 39,99 EUR

More eBook Details

Locke, Berkeley, Kant - From a Naturalistic Point of View. Second Edition, Revised and Enlarged.


 

Dieser Band enthält Yasuhiko Tomidas bemerkenswerte Essays über Locke, Berkeley und Kant sowie einen Aufsatz, der Denkanstöße gibt und gemeinsam mit einem Experimental-Physiker ver¬fasst wurde. Tomida behauptet, dass der logische Platz der Theorie der Ideen ursprünglich 'naturalistisch' ist im Quine'schen Sinn des Begriffs, und dass Berkeley und Kant ihn auf ihre jeweilige Weise 'entstellen'. Damit bietet der Autor eine völlig neue Perspektive auf die Historiographie der Theorie der Ideen. Die durchgesehene und erweiterte zweite Auflage enthält einen zusätzlichen Aufsatz über Lockes holistische Logik. 'Professor Tomida hat wertvolle, neue Einsichten zum Verständnis von Lockes Text geliefert. Wer auch immer an Lockes Darstellung des Wissens und der impliziten Ontologie des Essay interessiert ist, sollte sein Werk sehr sorgfältig studieren.' (John W. Yolton) 'Der Verfasser ist zehn Jahre lang für seine Grundüberzeugung bezüglich Locke eingetreten; es gibt sicherlich vieles, was für seine Berkeley-Interpretation spricht (und seine Kenntnis der Texte und der Sekundärliteratur ist beeindruckend), und selbst wenn Berkeley oder einer seiner Anhänger eine Verteidigung gegen den Vorwurf einer Entstellung versuchen wollten, bin ich keineswegs überzeugt, dass sie 'gewinnen' würden. ... Es macht mir immer Vergnügen, Tomida zu lesen. ... Was ich auch von Tomida lese, es trägt zu meiner Hochachtung für ihn als Locke-Experten bei.' (Ian C. Tipton)

This volume consists of Yasuhiko Tomida's notable essays on Locke, Berkeley, and Kant as well as a thought-provoking article written in collaboration with an experimental physicist. Tomida asserts that the logical space of the theory of ideas is originally 'naturalistic' in Quine's sense of the term and that Berkeley and Kant 'distort' it in their respective ways, thus offering a wholly new viewpoint concerning the historiography of the theory of ideas. The revised and enlarged second edition carries one more article on Locke's holistic logic. 'Professor Tomida has brought some valuable, fresh insights to the reading of Locke's text. All those interested in Locke's account of knowledge and the implicit ontology of the Essay should examine [his work] very carefully.' John W. Yolton 'The author has ... been arguing for his basic stance of Locke for these ten years; his reading of Berkeley certainly does have a lot going for it (and his knowledge on the texts and the secondary literature is impressive), and even if Berkeley or a Berkeleian might attempt some sort of defence against that charge of a distortion, I am not totally convinced that they'd 'win'. ... I always enjoy reading Tomida. ... [E]verything I read by Tomida contributes to my respect for him as a Locke scholar.' Ian C. Tipton